Cambridge IfM Summer School

Ausprobieren ausgewählter Weltklasse-Tools wie Roadmapping, Digitale Transformation etc.

Überschrift 1

Summer School.jpg

Kunden

Österreichische KMUs

In Kooperation mit

Logo_Uni_Cambridge.png
IfM_Engage.png

Die Problemstellung

  • Wie identifiziert man die richtigen Geschäftschancen, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein?

  • Wie nutzt man diese Chancen bei der (Technologie-)Planung des Unternehmens?

Der Prozess

Dazu fand in Graz/Österreich ein komprimierter, hocheffektiver offener Workshop mit KMUs aus der Energie- und Softwarebranche statt.

 

Der Workshop bestand aus drei Hauptteilen:

  1. Einführen in das Roadmapping-Framework des IfM

  2. Analyse der realen Problemstellungen der teilnehmenden Unternehmen mit Hilfe dieses Frameworks

  3. Erarbeitung von Lösungen für diese Problemstellungen mittels Roadmap für jedes Unternehmens und Diskussion in der Peergroup

Das Ergebnis

  • Die entwickelten Roadmaps dienten zur Präsentation vor den jeweiligen Geschäftsführern der Unternehmen, damit sie in der Unternehmensstrategie berücksichtigt werden.

  • Die teilnehmenden Unternehmensvertreter waren aufgrund des komprimierten aber effektiven Workshop-Prozesses sehr engagiert und inspiriert.

  • Die Ergebnisse wurden nicht nur durch die Tools und die Workshop-Moderatoren optimiert, sondern auch durch die konstruktive Diskussion innerhalb der Peergroup.

Der Nutzen

  • Die Teilnehmer lernen den IfM-Ansatz des "Fast-start Roadmapping" und seine Rolle für das Technologie- und Innovationsmanagement kennen.

  • Sie lernen die Methodik anhand von reale Problemstellungen Ihres Unternehmens praktisch kennen.

  • Sie entwickeln einen schnellen 360°-Überblick über aktuelle und geplante Produkte/Dienstleistungen und deren Potenzial am Markt.

  • Sie erhalten Einblicke in die teilnehmenden Unternehmen aus anderen Branchen und tauschen gegenseitig Erfahrungen aus.

  • Sie erarbeiten innerhalb eines Tages eine umsetzbare Roadmap, die sie in ihrem Unternehmen vorlegen können.